Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Rheinland-Pfalz e.V.
Werkstätten-Datenbank

Seite drucken   Aktuelles  |  Meldungen  |  10.09.2021

Mitmachen: Mainzer Stadtimkerei kann Publikumspreis gewinnen! 
© gpe
© gpe 

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt für die Soziale Stadtimkerei abstimmen!

Die Soziale Stadtimkerei Mainz ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021. Bis 20. Oktober kann unter www. deutscherengagementpreis.de/publikumspreis für das Projekt der gpe abgestimmt werden.

Die Soziale Stadtimkerei
Die Soziale Stadtimkerei ermöglicht es Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen und Krankheitserfahrungen, sich gemeinsam und aktiv für den Naturschutz einzusetzen. Trägerin ist die 
Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen gpe gGmbH. Die Bienenstöcke stehen unter anderem auf dem Staatstheater, am Stadion von Mainz 05, am Standort der Stadtimkerei in der Mombacher Straßeund auf dem Mainzer Stadthaus Große Bleiche.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld
Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement. Im Falle eines Gewinns würde die Stadtimkerei das Preisgeld für eine lang geplante Reise nach Weimar ins Deutsche Bienenmuseum oder den Aufbau einer Zeidlerei, also einer
Waldimkerei nach mittelalterlichem Vorbild, im Ober-Olmer Wald verwenden. 

Bundesweit renommierte Auszeichnung
Der Einsatz für gesellschaftliche Vielfalt in Verbindung mit Naturschutz erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung. Für den Deutschen Engagementpreis können ausschließlich die 
Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. Die Soziale Stadtimkerei wurde 2020 mit dem Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement gegen soziale Benachteiligung, 
Ausgrenzung und Diskriminierung“ ausgezeichnet. Die bundesweit 403 Nominierten für denEngagementpreis wurden in diesem Jahr von 141 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den mit 10.000 Euro 
2dotierten Publikumspreis entscheidet eine hochkarätige Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, 
„Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 2. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

Hintergrund: Der Deutsche Engagementpreis 
Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise in 
Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel 
ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expert:innen und Wissenschaftler:innen. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Weitere Informationen:
Stimmen Sie hier online ab: 
https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis

Hier sind ab 9. September alle Nominierten aufgelistet und Sie können im Suchfeld „Soziale Stadtimkerei“ eingeben, um für uns abzustimmen.

Bildmaterial und Logos des Deutschen Engagementpreises finden Sie unter 
https://www.deutscher-engagementpreis.de/presse/mediathek

Kontakt
Jens Bucher, Projektleiter
Telefon: 06131 30458-11
Mobil:   0151 11466423
jens.bucher@gpe-mainz.de
wowachsundhonigfliessen.de
zurück

15. Dezember 2021
Mitgliederversammlung 2021

Termine

15. Dezember 2021
Mitgliederversammlung 2021 22. Januar 2022
Region II AK Bildung 08. Februar 2022
Vorstandssitzung

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft
Werkstätten für behinderte
Menschen Rheinland-Pfalz e.V.
Robert-Koch-Straße 8
55129 Mainz

Telefon 06131/2402464
Telefax 06131/2402466
info@lag-wfbm-rlp.de