Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Rheinland-Pfalz e.V.
Werkstätten-Datenbank

Seite drucken   Aktuelles  |  Meldungen  |  11.02.2019

Auszeichung des Projekts "Stadtimkerei" 
© gpe
© gpe 

Die Soziale Stadtimkerei erhält Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Mainz, 05. Feb. 2019 – Vergangene Woche wurde die Soziale Stadtimkerei als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ in Nieder-Olm ausgezeichnet.

Die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt fand im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Die Laudatio auf die Stadtimkerei hielt Roland Horne, Leiter der Landeszentrale für Umweltaufklärung. Sozialdezernent Dr. Eckhart Lensch betonte die Bedeutung des Projektes für die Stadt Mainz und dankte Projektleiter Jens Bucher von der gpe Mainz, Imker Andreas Wolf von der Künstlergruppe finger und den Akteuren für das großartige Engagement. Die Soziale Stadtimkerei der gpe Mainz gGmbH ist ein von Aktion Mensch gefördertes Projekt, das Menschen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten und Hintergründen miteinander verbindet. Insbesondere Akteure mit seelischen Belastungen oder Erkrankungen profitieren seit dem Frühjahr 2017 davon.

Aktuell sucht die Stadtimkerei wieder Akteure, die Lust haben an den wöchentlichen Treffen mitzuwirken. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten gibt es bei den Informationsveranstaltungen in der Sozialen Stadtimkerei, Mombacher Straße 78, 55122 Mainz:

MONTAG, 11. FEBRUAR 2019 von 10.00 bis 11.30 Uhr und
FREITAG, 15. FEBRUAR 2019 von 16.00 bis 17.30 Uhr.

Anmeldung und Rückfragen gerne bei
Jens Bucher (Tel. 06131 30 45 811 oder jens.bucher@gpe-mainz.de)

www.wowachsundhonigfliessen.de

zurück

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft
Werkstätten für behinderte
Menschen Rheinland-Pfalz e.V.
Robert-Koch-Straße 8
55129 Mainz

Telefon 06131/2402464
Telefax 06131/2402466
info@lag-wfbm-rlp.de